Jetzt brauchen wir Eure Hilfe und Euer Bestes…

…Euer Geld… 😃

Die Produktion des Hörspiels ist nun zu ca. 80% abgeschlossen (Sprachaufnahmen zu 90%). Damit bewegt sich das Hörspiel im Zeitplan und kann sehr wahrscheinlich am 5. Dezember erscheinen. Damit das allerdings klappt, brauchen wir noch dringend Eure Hilfe, denn das fertige Hörspiel muss noch auf CD gepresst werden.

Dazu erscheint eine schicke CD-Box mit fünf Scheiben, auf denen die sechs Stunden Abenteuer untergebracht sind. Diese werden mit wundervollen Artworks verziert, die unsere Illustratorin Andrea Schagalkowitsch zeichnet. Neben einer praktischen Stecktasche liegt dem ganzen Hörspiel auch noch ein dickeres Booklet bei, in dem Ihr sowohl alle Hintergrund-Infos über die Story und die Charaktere nachlesen könnt sowie einen Einblick in die Entstehung und wunderbare Artworks erhaltet. Und wer die CD-Produktion jetzt im Crowdfunding (das bis einschließlich zum 15.11. läuft) unterstützt, wird sogar seinen Namen darin lesen können.

Ihr könnt im Crowdfunding die CD, bzw. den Download vorbestellen, aber auch noch zusätzlich andere tolle Dinge bekommen (wie zum Beispiel die limitierten Eintrittskarten zum Live-Hörspiel der Vorgeschichte am 5. Dezember abends in der Zeche Carl in Essen).

Dazu müsst Ihr Euch zuallererst auf der Startnext-Crowdfunding-Plattform registrieren. Dann wählt Ihr aus, welchen Betrag Ihr in das Hörspiel investieren wollt und wählt dafür auch eine oder mehrere Belohnungen aus (bei Startnext Dankeschöns genannt), die Ihr dafür haben wollt. Dafür müsst Ihr auch noch Zahlungsdaten angeben – aber nur wenn das Crowdfunding erfolgreich ist – also die Mindestsumme erreicht ist, wird Euch das Geld auch abgebucht. Dafür gibt es dann natürlich die ausgewählten Belohnungen.

Wichtig ist vor allem, dass genug Unterstützer zusammenkommen, um die 7000 Euro Mindestsumme zu finanzieren. Diese wird ausschließlich für die Herstellung der Verpackungen und CDs benötigt. Je höher der Betrag wird, desto mehr Besonderheiten gibt es: Sollten 8500 Euro gesammelt werden, so wird es einen Live-Stream zum Live-Hörspiel am 5. Dezember 2017 abends in der Zeche Carl geben. Kommen am Ende sogar 14 000 Euro bei rum, so werden wir die Zusatzepisode »Das Goldschiff der Inka« produzieren. Auf der Crowdfunding-Seite könnt Ihr aber alles genau sehen:

Hier geht es zum Crowdfunding

Das Projekt wird kuratiert von IDE Chancenkapital (Das Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung der Universität Duisburg Essen) https://www.startnext.com/pages/ide

 

Bitte spendet und teilt die Crowdfunding-Kampagne, damit »Weltenbummler und Meisterdiebe« erscheinen kann. Ihr werdet es nicht bereuen!

 

  • Sechs Stunden spannendes Abenteuer-Hörspiel
  • 120 mitwirkende Sprecher und Musiker
  • Allerlei liebenswerte und ein paar skurrile Charaktere
  • Maßgeschneiderter Sound-Track, eingespielt komplett mit Instrumenten
  • Lebendige Geräusche vom Geräuschemacher
  • Durchweg tolle und bekannte Sprecher, darunter Joscha Fischer-Antze, Martin Heckmann, Götz Otto, Luisa Wietzorek und viele weitere (eine genaue Liste wird später bekannt gegeben)

Demo-Episode

Es ist so weit. Die fünfzehnminütige Demo-Episode ist fertig und kann auf SoundCloud angehört und sogar runtergeladen werden.

Die Demo-Episode ist kein Teil des eigentlichen Hörspiels, ergänzt dieses aber.

 

Demnächst startet die Crowdfunding-Kampagne, damit das fast fertige sechs stündige Hörspiel endlich auf CD gepresst und veröffentlicht werden kann.

 

Wer noch einmal eine kurze Zusammenfassung über die Realisierung des Hörspiels »Weltenbummler und Meisterdiebe« sehen will, kann dies in dem zweiteiligen Fernsehbeitrag des NRWision-Magazins FLUX tun, der das Unterfangen in kompakten 13 Minuten zusammenfasst:

 

Teil 1:

Teil 1 – dauert 6 Minuten, wurde am Montag, den 5.6.2017 in NRWision ausgestrahlt. Es geht darin um:

1. Der Hintergrund über das Hörspiel und die Idee

2. Die Geschichte und Handlung kurz vorgstellt – 1:38

3. Sprachaufnahmen im Team – 2:10

4. Beim Geräuschemacher 4:09

5. Ausschnitt aus der Demo-Episode 5:24

Link zur vollständigen Sendung:

Hier geht’s zur FLUX-Sendung

 

 

Teil 2:

Teil 2 – dauert 7 Minuten, wurde am Montag, den 24.7.2017 in NRWision ausgestrahlt. Es geht darin um:

1. Weitere Arbeitsschritte

2. Die Musikproduktion kurz vorgestellt – 0:40

3. Computer vs. Orchester – 1:49

4. Messe-Vorbereitungen 3:15

5. Die HÖRMICH in Hannover 3:56

6. Vorbereitung des Crowdfundings 6:56

Link zur vollständigen Sendung:

Hier geht’s zur FLUX-Sendung

 

Wir hoffen, dass im Laufe des morgigen Tages die Finanzierungsphase für das Crowdfunding beginnen kann. Wir halten Euch auf dem Laufenden.